Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
    Die CDU Berlin steht für eine Familienpolitik, die dazu beiträgt, den Menschen Wahlfreiheit zu geben. Denn der Staat weiß nicht alles besser. Aufgabe der Politik ist es aber, für rechtliche, infrastrukturelle und materielle Bedingungen zu sorgen, die Menschen ermutigen und unterstützen, sich bewusst für Kinder zu entscheiden. Um dieses Ziel zu erreichen, hat die CDU Berlin unter Leitung von Generalsekretär Kai Wegner den Antrag „Kinder, Kinder – Für Familien in Berlin!“ erarbeitet. Dieser wurde den Delegierten des Kleinen Landesparteitags vorgestellt und nach ausgiebiger Diskussion einstimmig angenommen.

    Den Beschluss "Kinder, Kinder - Für Familien in Berlin!" gibt es unten auf dieser Seite zum Herunterladen.

  • Teaser
    CDU Treptow-Köpenick nominiert Kandidaten für die Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus und zur Bezirksverordnetenversammlung 2016

  • Teaser
    wir wollen #mehr
    39. Landesparteitag der CDU Berlin
    „wir wollen #mehr“ unter diesem Motto stand der 39. Landesparteitag der Berliner Union und unter diesem Motto konnte Frank Henkel sein Wahlergebnis als Landesvorsitzender deutlich verbessern.

  • Teaser
  • Teaser
    Die aktuellen Videos der Berliner CDU, wie z.B. von der letzten Landesmitgliederversammlung, finden Sie auf www.youtube.de/cduberlin.

  • Teaser
    14. Altglienicker Spätsommerfest
    Und wieder waren wir dabei

    Schönes Wetter, spannende Unterhaltungen und jede Menge Spaß: Das war das diesjährige Altglienicker Spätsommerfest für uns. Wie schon die Jahre zuvor waren wir auch dieses Jahr wieder an unserem Stammplatz mit dabei. Neben Luftballons und Eis konnten sich die Besucher bei uns über politische Fragen informieren und die kleinen durften Büchsen umwerfen oder sich schminken lassen.



  • Teaser
    Das Fest im Kosmosviertel am 05.09.2015
    Auch dieses Jahr waren wir wieder mit einem Stand vertreten.
    Wieder einmal war im Kosmosviertel Kiezfest und wieder einmal waren wir da. Mit einem Infostand für die Erwachsenen und Büchsenwerfen für die Kinder hatten Jung und Älter wieder Grund, bei uns vorbeizuschauen.

  • Teaser
    Hier finden Sie Informationen zu unserem Parteitag "BERLINVISION21- So will ich leben."


  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Michael Vogel
Stadtrat
Sehr geehrte Mitbürger_innen,

am 18. September 2016 hat Berlin gewählt.

Wir danken allen Wählern die der CDU Ihr Vertrauen und Ihre Stimmen gegeben haben und versprechen Ihnen - wir setzen uns weiterhin für unsere Stadt und unseren Bezirk ein.



 
15.01.2017 | Cornelia Flader

Am 14. Januar 2017 lud die Bürgerinitiative FRI zum Neujahrskonzert in die Friedhofskapelle Rahnsdorf für einen guten Zweck ein: Die Bürgerinitiative sammelt Geld für den Innenausbau weiterer Nebenräume, die denkmalgerecht restauriert werden sollen.


06.01.2017 | Cornelia Flader

Am 5. Januar 2017 besuchte die Bezirksstadträtin, Cornelia Flader, mit dem CDU-Fraktionsvorsitzenden, Wolfgang Knack, die vom Unionhilfswerk errichteten neuen Räume für wohnungslose Menschen in der Dahmestraße. Der Geschäftsführer des Unionhilfswerkes, Herr Norbert Prochnow, führte seine Gäste durch die hellen Räume und Flure und erläuterte das Konzept des Trägers.


05.01.2017 | Maik Penn

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder,
zunächst wünsche ich Ihnen und Euch einen guten Start ins Jahr 2017 - mit einem Maximum an Gesundheit und möglichst vielen glücklichen Momenten! Deutschland und unsere Heimatstadt Berlin stehen, bei allen unstrittigen Herausforderungen, wirtschaftlich gut da. Fortlaufend werden Schulden abgebaut, es wird investiert, vielerorts gebaut, mehr Menschen als je zuvor befinden sich in Lohn und Brot, Unternehmer suchen händeringend Auszubildende. Würde man uns vor die Wahl stellen, in welcher Zeit der letzten 100 Jahre man noch einmal geboren werden möchte, käme man kaum auf die Idee sich für die zwei deutschen Diktaturen im letzten Jahrhundert zu entscheiden. Noch nie ging es weltweit so vielen Menschen derart gut, gibt es derartige Chancen auf ein Leben in Wohlstand, Freiheit und Sicherheit.


05.01.2017 | Cornelia Flader

Liebe Freunde,
die Entwicklung der Mitgliederzahlen unserer Partei in einigen Ortsverbänden ist sehr erfreulich. Nach der ersten Enttäuschung über die Flüchtlingspolitik der etablierten bürgerlichen Parteien und einiger verantwortlicher Politiker scheinen einige, auch ehemalige Mitglieder, den frischen Wind in der CDU zu genießen und wieder Hoffnung in die Politik der von ihnen einst gewählten Partei zu schöpfen. 


05.01.2017 | Dr. Martin Sattelkau
MIT KV Treptow-Köpenick

Liebe Mitglieder und Freunde der MIT, sehr geehrte Damen und Herren,
ich hoffe, Sie sind gut in das neue Jahr gekommen! Mögen Sie die Kraft finden, Ihren guten Vorsätzen, das ganze Jahr zu folgen. Die MIT hat sich auch für dieses Wahljahr wieder viel vorgenommen. Ein Thema, das dieses Jahr bei uns besonders im Mittelpunkt stehen wird, ist die Stärkung des Meisterbriefs (Großer Befähigungsnachweis) als qualifikationsgebundenen Berufszugang im Handwerk. Die MIT fordert, dass die CDU/CSU-Bundestagsfraktion sich dieses Anliegens im Wahlkampf annimmt und alle Handlungsoptionen prüft, so dass es auch in der neuen Wahlperiode realisiert wird.


05.01.2017 | Fritz Niedergesäß

Der Bericht der Bundesvorsitzenden Dr. Angela Merkel hatte es in sich. Natürlich war zu Anfang der Rede die Situation in Europa, die durch die Flüchtlingsströme ausgelöst war, dominierend. Die Ereignisse des Spätsommers 2015 sollen und dürfen sich nicht wiederholen. Es war eine humanitäre Notlage entstanden, die durch den großartigen Einsatz unzähliger Freiwilliger und der Verwaltungen letztlich doch in geordnete Bahnen gelenkt werden konnte. Damit hat sich Deutschland von seiner besten Seite gezeigt.


05.01.2017 | Dr. Ulrich Zacharias
Ein Zwischenruf
Alle reden vom Populismus. Aber nicht jeder meint das gleiche. Populismus ist eine volksnahe und opportunismusgeprägte, manchmal demagogische Politik, die das Ziel hat, durch Dramatisierung der politischen Lage Wähler zu gewinnen. Das hört sich teilweise gut, aber überwiegend doch negativ an. Eine volksnahe Politik ist natürlich sinnvoll, denn das Volk ist ja der Souverän und nicht die Oberen Zehntausend.  

05.01.2017 | Ulrich Stahr

Liebe ältere Bürgerinnen und Bürger,
die Senioren-Union Treptow-Köpenick wünscht Ihnen herzlich ein gutes neues Jahr 2017. Es möge viel Gesundheit, Freude und Zuversicht für Sie bereithalten! Trotz mancher noch zu lösender Probleme und Aufgaben im Bezirk, in Berlin und in Deutschland können wir jedoch auch im neuen Jahr sehr froh sein, in einem Land zu leben, das für so viele Menschen aus anderen Ländern und Kontinenten Ziel ihrer Sehnsucht ist.


Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon